Philodendron

* die Größenangaben beziehen sich auf wahrscheinliche Maximalwerte der Blattgröße. Sie stehen nicht in Zusammenhang mit den zu liefernden Größen.

Die Gattung Philodendron, (dt. Baumfreund) , umfasst ca. 400-600 beschriebene Arten, die von Florida bis ins tropische Südamerika beheimatet sind. Die Anzahl der Arten ist sehr variabel, da die Gattung nur wenig erforscht ist, und die Blüten je nach Alter der Pflanze sich sehr verschieden präsentieren. Die Philodendron gehören zu den ältesten, importierten Pflanzen. Charles Plumier erwähnte sie im 17. Jahrhundert, etwas später hat Nikolaus Joseph von Jacquin die Pflanzen mit dem Gattungsnamen Arum bezeichnet. Der heute gültige Gattungsname Philodendron wurde 1829 von Heinrich Wilhelm Schott begründet.
Die Pflanzen wachsen in den pazifischen und den östlichen Anden und im Amazonas Becken in Höhenlagen von 100 – 2500m Höhe, meist an dunkeln, feuchten Standorten mit hoher Luftfeuchte.
Philodendron weisen 2 sehr ungewöhnliche Besonderheiten auf:
- Sie können eine höhere Temperatur als die Außentemperatur erzeugen. Bei 4°C Außentemperatur beträgt die Temperatur in den geschlossenen Blütenständen beispielsweise von Philodendron bipinnatifidum bis zu 38 °C. Durch die höhere Temperatur strömen die Duftstoffe der Blüten besser aus, ähnlich einer Duftlampe mit verdampfendem Duftöl.
- Philodendren können – ähnlich der Grünlilie – einige Wohnraumgifte aus der Luft gut aufnehmen; in besonderem Maße gilt dies für die Giftstoffe Formaldehyd, Kohlenmonoxid und Benzol.
Viele Arten werden heutzutage im Wohnraum gepflegt, wo sie sich als anspruchslos und genügsam erweisen.

Auf diesen Seiten finden hier eine große, ständig wechselnde Auswahl von Philodendron, die wegen ihrer fantastisch gefärbten, zum Teil auch riesigen Blättern eine immer größere Anzahl an Liebhabern finden.
Die Pflanzen wurden in der Stammgärtnerei in Ekuador vermehrt, und werden jetzt hier in der hiesigen Gärtnerei weiterkultiviert, bis sie den Weg in Ihr zu Hause finden. Wir achten auf gute Durchwurzelung. Durch den Transport kann es leider zu Beschädigungen im Laub oder am Stamm trotz bester Verpackung kommen, das sind keine Reklamationsgründe. Wenn Sie dies vermeiden möchten, besuchen Sie uns bitte in der Gärtnerei und suchen Ihre Wunschpflanze hier vor Ort aus.

Bitte beachten Sie: da jede Pflanze von Natur aus ein Einzelstück ist, bekommen Sie nicht genau die Pflanze, die auf den Fotos abgebildet ist. Wir versuchen, immer 4 Bilder von einer Pflanze zu veröffentlichen:

  1. Die Blattoberseite einer ausgewachsenen Pflanzen
  2. Die Blattunterseite einer ausgewachsenen Pflanze
  3. Ein Bild vom Habitus, damit Sie einen Eindruch vom Wuchsverhalten bekommen.
  4. Ein Detailbild von der Blattoberfläche.

Bei Bild 3. Habitus versuchen wir, soweit wie möglich, immer eine Pflanze zu fotografieren, die den vorrätigen Pflanzen weitestgehend entspricht.

Wir schicken eine eine kräftige, durchwurzelte Pflanze, die den Abbildungen in Wuchshöhe, Aussehen und Volumen nicht immer gleichen kann.

BITTE BEACHTEN: Die Gattungen der Anthurien und Philodendron sind in der Botanik nur wenig und unzureichend erforscht. Tom Croat (Missouri Botanic Garden) hat sehr viel in den letzten Jahren viele neue Pflanzen dieser Gattungen gefunden. Diese Pflanzen sind zu einem großen Teil noch nicht gültig beschrieben. Anthurium und Philodendrum verändern die Blätter und die Blüte mit zunehmenden Alter, die Blattform und - farbe ist auch sehr stark abhängig vom Licht und Kultur. Wie die Pflanzen sich bei Aussaaten verhalten, ist ebenfalls noch nicht geklärt.. Das erschwert die exakte Bestimmung und macht Änderung in der Nomenklatur notwendg.
Wenn Sie eine Pflanze erhalten haben, die auf den ersten Blick nicht exakt den Vorgaben entspricht, ist es sehr wahrscheinlich, das es sich um junge Pflanzen handelt, die noch nicht ihre endgültige Form entwickelt haben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte mit einem Bild an uns,wir helfen Ihnen gerne..

Die Abkürzung cf. findet sich öfter auf dieser Seite. Diese Abkürzung steht für das Lateinische "confer", übersetzt "vergleiche". Dieser Zusatz wird verwendet, wenn die angebotene Pflanze sich nicht eindeutig von der Grundform/Nominalform absetzt, aber doch deutliche Unterscheide ausweist.

hort.: ist ebenfalls eine Abkürzung aus der Botanik und weist darauf hin, das diese Art zur Zeit noch nicht korrekt beschrieben ist, sich aber in gartenbaulicher Nutzung befindet. Die Herkunft aus der Natur und der ursprüngliche Standort aus der Natur sollten aber bekannt sein

 

* die Größenangaben beziehen sich auf wahrscheinliche Maximalwerte der Blattgröße. Sie stehen nicht in Zusammenhang mit den zu liefernden Größen. Die Gattung Philodendron , (dt.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Philodendron

* die Größenangaben beziehen sich auf wahrscheinliche Maximalwerte der Blattgröße. Sie stehen nicht in Zusammenhang mit den zu liefernden Größen.

Die Gattung Philodendron, (dt. Baumfreund) , umfasst ca. 400-600 beschriebene Arten, die von Florida bis ins tropische Südamerika beheimatet sind. Die Anzahl der Arten ist sehr variabel, da die Gattung nur wenig erforscht ist, und die Blüten je nach Alter der Pflanze sich sehr verschieden präsentieren. Die Philodendron gehören zu den ältesten, importierten Pflanzen. Charles Plumier erwähnte sie im 17. Jahrhundert, etwas später hat Nikolaus Joseph von Jacquin die Pflanzen mit dem Gattungsnamen Arum bezeichnet. Der heute gültige Gattungsname Philodendron wurde 1829 von Heinrich Wilhelm Schott begründet.
Die Pflanzen wachsen in den pazifischen und den östlichen Anden und im Amazonas Becken in Höhenlagen von 100 – 2500m Höhe, meist an dunkeln, feuchten Standorten mit hoher Luftfeuchte.
Philodendron weisen 2 sehr ungewöhnliche Besonderheiten auf:
- Sie können eine höhere Temperatur als die Außentemperatur erzeugen. Bei 4°C Außentemperatur beträgt die Temperatur in den geschlossenen Blütenständen beispielsweise von Philodendron bipinnatifidum bis zu 38 °C. Durch die höhere Temperatur strömen die Duftstoffe der Blüten besser aus, ähnlich einer Duftlampe mit verdampfendem Duftöl.
- Philodendren können – ähnlich der Grünlilie – einige Wohnraumgifte aus der Luft gut aufnehmen; in besonderem Maße gilt dies für die Giftstoffe Formaldehyd, Kohlenmonoxid und Benzol.
Viele Arten werden heutzutage im Wohnraum gepflegt, wo sie sich als anspruchslos und genügsam erweisen.

Auf diesen Seiten finden hier eine große, ständig wechselnde Auswahl von Philodendron, die wegen ihrer fantastisch gefärbten, zum Teil auch riesigen Blättern eine immer größere Anzahl an Liebhabern finden.
Die Pflanzen wurden in der Stammgärtnerei in Ekuador vermehrt, und werden jetzt hier in der hiesigen Gärtnerei weiterkultiviert, bis sie den Weg in Ihr zu Hause finden. Wir achten auf gute Durchwurzelung. Durch den Transport kann es leider zu Beschädigungen im Laub oder am Stamm trotz bester Verpackung kommen, das sind keine Reklamationsgründe. Wenn Sie dies vermeiden möchten, besuchen Sie uns bitte in der Gärtnerei und suchen Ihre Wunschpflanze hier vor Ort aus.

Bitte beachten Sie: da jede Pflanze von Natur aus ein Einzelstück ist, bekommen Sie nicht genau die Pflanze, die auf den Fotos abgebildet ist. Wir versuchen, immer 4 Bilder von einer Pflanze zu veröffentlichen:

  1. Die Blattoberseite einer ausgewachsenen Pflanzen
  2. Die Blattunterseite einer ausgewachsenen Pflanze
  3. Ein Bild vom Habitus, damit Sie einen Eindruch vom Wuchsverhalten bekommen.
  4. Ein Detailbild von der Blattoberfläche.

Bei Bild 3. Habitus versuchen wir, soweit wie möglich, immer eine Pflanze zu fotografieren, die den vorrätigen Pflanzen weitestgehend entspricht.

Wir schicken eine eine kräftige, durchwurzelte Pflanze, die den Abbildungen in Wuchshöhe, Aussehen und Volumen nicht immer gleichen kann.

BITTE BEACHTEN: Die Gattungen der Anthurien und Philodendron sind in der Botanik nur wenig und unzureichend erforscht. Tom Croat (Missouri Botanic Garden) hat sehr viel in den letzten Jahren viele neue Pflanzen dieser Gattungen gefunden. Diese Pflanzen sind zu einem großen Teil noch nicht gültig beschrieben. Anthurium und Philodendrum verändern die Blätter und die Blüte mit zunehmenden Alter, die Blattform und - farbe ist auch sehr stark abhängig vom Licht und Kultur. Wie die Pflanzen sich bei Aussaaten verhalten, ist ebenfalls noch nicht geklärt.. Das erschwert die exakte Bestimmung und macht Änderung in der Nomenklatur notwendg.
Wenn Sie eine Pflanze erhalten haben, die auf den ersten Blick nicht exakt den Vorgaben entspricht, ist es sehr wahrscheinlich, das es sich um junge Pflanzen handelt, die noch nicht ihre endgültige Form entwickelt haben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte mit einem Bild an uns,wir helfen Ihnen gerne..

Die Abkürzung cf. findet sich öfter auf dieser Seite. Diese Abkürzung steht für das Lateinische "confer", übersetzt "vergleiche". Dieser Zusatz wird verwendet, wenn die angebotene Pflanze sich nicht eindeutig von der Grundform/Nominalform absetzt, aber doch deutliche Unterscheide ausweist.

hort.: ist ebenfalls eine Abkürzung aus der Botanik und weist darauf hin, das diese Art zur Zeit noch nicht korrekt beschrieben ist, sich aber in gartenbaulicher Nutzung befindet. Die Herkunft aus der Natur und der ursprüngliche Standort aus der Natur sollten aber bekannt sein

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Phil. patriciae x ruizii
Phil. patriciae x ruizii

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. ?cm breit, ?cm lang*

NEU
150,00 € *
Phil. serpens x verrucosum
Phil. serpens x verrucosum

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. ?cm breit, ?cm lang*

150,00 € *
Philodendron acutifolium
Philodendron acutifolium

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 12cm breit, 60cm lang*

33,00 € *
Philodendron alatiundulatum
Philodendron alatiundulatum

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 40cm breit, 50cm lang*

53,00 € *
Philodendron alatiundulatum cf.
Philodendron alatiundulatum cf.

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 40cm breit, 50cm lang*

55,00 € *
Philodendron angustialatum (syn. bannoniae)
Philodendron angustialatum (syn. bannoniae)

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 15cm breit, 60cm lang*

40,00 € *
Philodendron asperatum
Philodendron asperatum

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 60cm breit, 80cm lang*

72,00 € *
Philodendron asplundii
Philodendron asplundii

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 60cm breit, 100cm lang*

50,00 € *
Philodendron asplundii cf.
Philodendron asplundii cf.

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 60cm breit, 100cm lang*

50,00 € *
Philodendron atratum (aka Philodendron dodsonii)
Philodendron atratum (aka Philodendron dodsonii)

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 70cm breit, 100cm lang*

46,00 € *
Philodendron attenuatum
Philodendron attenuatum

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 40cm breit, 50cm lang*

40,00 € *
Philodendron barrosoanum 'Giganteum'
Philodendron barrosoanum 'Giganteum'

9cm Topf, Naturform
Blattgröße maximal:
ca. 50cm breit, 50cm lang*

65,00 € *
1 von 8